Seniorenzentrum Knetzgau

In einer Wohngemeinschaft geborgen

Wohngemeinschaften stehen für die Abkehr von institutionalisierten Heimen und damit gleichzeitig für die Hinwendung zur Normalität.  

Stationäre Wohngemeinschaften orientieren sich an einer ganz normalen Wohnung, in einem (durchschnittlichen) Wohnhaus. Zentrale Abteilungen wie im Krankenhaus oder im traditionellen Pflegeheim, also Großküche, Speisesaal oder Wäscherei gibt es nicht mehr. In kleinen Haushaltsküchen der Wohngruppen vor Ort soll die Speisenzubereitung weitgehend mit den Bewohnern bzw. den Mitgliedern der Wohngemeinschaft stattfinden.

Die Gestaltung des Alltags orientiert sich an den Strukturen eines normalen Haushalts. Kranken- und Altenpflege kommt nur dann zum Einsatz, wenn sie vonnöten ist. Das Wohnkonzept zielt auf ein ganzheitliches gelebtes Wirken für die Bewohnerinnen und Bewohner ab.

Neben den Wohngemeinschaften bietet unser Haus Tagespflege und Kurzzeitpflege.

Kommen Sie zu uns und überzeugen Sie sich vor Ort von diesem einzigartigen Konzept. Wir heißen Sie aufs Herzlichste Willkommen!

Annika Kuhbandner, stellvertretende Einrichtungsleitung

Annika Kuhbandner, Einrichtungsleitung

"Mittendrin im Leben - auch im Seniorenheim!" Besuchen Sie uns und lernen Sie unsere Wohngruppen und den gemeinsamen Alltag vor Ort kennen!