Ratgeber und Glossar

Für den Bereich Senioren und Reha.

  • Ambulante Pflege – Häusliche Pflege

    Der Begriff der ambulanten Pflege kann auch mit dem der häuslichen Pflege gleichgesetzt werden. Damit Sie auch bei Unterstützungs- oder Pflegebedarf im eigenen Zuhause wohnen bleiben können, beraten, organisieren, vermitteln und erbringen wir Leistungen wie Pflege oder Krankenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Reinigung und Wäscheservice oder Hausmeistertätigkeiten.

  • Betreutes Wohnen oder Service-Wohnen

    Sie leben eigenverantwortlich und selbstbestimmt in Ihrer eigenen barrierefreien Wohnung. Wir organisieren und koordinieren auf Wunsch die von Ihnen gewünschten Unterstützungs- und Serviceleistungen. Außerdem stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und beraten Sie zu vielen Themen, die Sie im Alter beschäftigen. 

  • Betreuungsleistungen

    Betreuungsleistungen können Sie zuhause oder in einer Pflegeeinrichtung in Anspruch nehmen. Die Pflegekasse übernimmt die Kosten, wenn Sie in eine Pflegestufe eingestuft worden sind.

  • Demenz

    Der medizinische Fachbegriff Demenz meint den allmählichen Verlust der Denkfähigkeit, welcher in manchen Fällen eine Persönlichkeitsänderung nach sich zieht. Die Pflegekasse bietet Ihnen auch hier unterstützende Leistungen an. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Pflegeberatung. 

  • Ehrenamt

    Eine menschenfreundliche Gesellschaft lebt vom freiwilligen Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger. Wir suchen immer Menschen, die Freude daran haben, zu helfen und sich mit anderen Menschen auszutauschen.

  • Fahrdienstvermittlung

    Wir organisieren oder übernehmen für Sie den Fahrdienst zum Arzt oder zur Tagespflege oder begleiten Sie bei Ausflügen. Häufig werden die Kosten von der Pflegekasse übernommen. 

  • Finanzierung

    Wir beraten und erläutern Ihnen alle Fragen, die sich auf Grund von Hilfe- und Unterstützungsbedarf oder Pflegebedürftigkeit in finanzieller Hinsicht für Sie ergeben. Sei es bei der Beantragung von Pflegegeld, Pflegesachleistungen oder Betreuungsleistungen. Wir zeigen Ihnen, wo Sie Anträge stellen können und helfen Ihnen dabei, diese auch auszufüllen.

  • Hausmeister- und Gartenservice

    Gerade in der Gartensaison benötigen ältere Menschen Hilfe beim Rasenmähen, Laub rechen, Mülltonnen rausstellen oder im Winter beim Schneeräumen. Aber auch kleine Hilfen bei den täglichen technischen Anforderungen, wie z. B. Glühbirnen auswechseln oder Ausbesserungsarbeiten stehen unsere Mitarbeiter zur Verfügung. Über unseren ambulanten Pflegedienst erhalten Sie hier direkt Unterstützung.

  • Hausnotruf-Vermittlung

    Der Hausnotruf bietet Ihnen und Ihren Angehörigen Sicherheit bei Unfall und Erkrankung. Sie können dadurch weiterhin in Ihrem gewohnten Umfeld bleiben und erhalten jederzeit Hilfe.

  • Kurzzeitpflege

    Ein Angebot an pflegebedürftige Menschen mit vorübergehender Erkrankung ohne kurzzeitige, häusliche Betreuung. Zugleich Entlastung der pflegenden Angehörigen aufgrund von Urlaub, Krankheit oder anderen Lebensumständen. 

  • Menüservice

    Wir bringen Ihnen auf Wunsch täglich warme Mahlzeiten frisch zubereitet ins Haus oder aber tiefgefrorene Speisen nach Bedarf ins Haus.Unser „Essen auf Rädern“ versorgt Sie mit gesunden, warmen, liebevoll zubereiteten oder tiefgefrorenen, aber hochwertigen Mahlzeiten und entlastet Sie dadurch beim Einkauf und bei der Zubereitung.

  • Offener Mittagstisch

    Mittagessen in der Gemeinschaft, verbunden mit der Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu erhalten - täglich geöffnet für Seniorinnen und Senioren aus der Umgebung. Sie können regelmäßig teilnehmen oder nach persönlichem Belieben.
    Wir kochen täglich frisch, vitamin- und abwechslungsreich und verwenden natürliche, möglichst regionale Zutaten. Die wechselnde Speisekarte orientiert sich an den Jahreszeiten und an der saisonalen und regionalen Verfügbarkeit. Zudem bieten wir individuelle Sonderkostformen an.

  • Pflegeberatung

    Gerade bei Pflegebedürftigkeit im Alter stellen sich viele Fragen, deren Beantwortung einen kompetenten und einfühlsamen Partner erfordert. Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 60 70 110 vermitteln wir Ihnen den Rückruf eines Experten aus Ihrer Nähe, der Ihre Fragen individuell und qualifiziert beantwortet. Sie werden nicht an eine zentrale Zweigstelle weitergeleitet sondern mit einem*einer regionalen Berater*in verbunden. Alle unsere Auskünfte sind anbieterneutral, gebührenfrei und nicht verpflichtend.

  • Rehabilitation

    Unter medizinischer Rehabilitation versteht man die Wiederherstellung von körperlichen Funktionen, Organfunktionen und gesellschaftlicher Teilhabe mit physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Maßnahmen, Mitteln der klinischen Psychologie und Anleitungen zur Selbstaktivierung. Vorrangig werden Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation ambulant erbracht. Erst wenn ambulante Maßnahmen nicht mehr ausreichen, ist eine stationäre Rehabilitation indiziert. Die Leistungsangebote können wahrgenommen werden:

    • Stationär in unserer Reha-Klinik
    • Ambulant in unserer Therapiepraxis
    • Mobil bei Ihnen zu Hause
  • Schulung pflegender Angehöriger

    Wir bieten regelmäßige Kurse für pflegende Angehörige an, damit diese den Pflegealltag besser bewältigen können. Die Kosten dafür werden von den Pflegekassen übernommen.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, individuelle Schulungen bei Ihnen zuhause durchzuführen, so dass wir auf die speziellen Bedürfnisse in Ihrem Pflegealltag eingehen können. Auch hier übernehmen die Pflegekassen die Kosten.

  • Seniorenreisen

    Über unsere Ortsvereine organisieren wir für Sie Seniorenreisen.

  • Seniorentreffs

    Senioren aus dem Stadtteil oder der Gemeinde treffen sich wöchentlich, um gemeinsam Ausflüge zu unternehmen, Kaffee zu trinken, Gymnastik zu machen und vieles mehr.

  • Tagespflege

    Die Tagespflege bietet Ihnen und Ihren Angehörigen einen strukturierten Tagesablauf in angenehmer Umgebung mit gleichaltrigen Personen. Die Tagesgestaltung richtet sich nach den Wünschen und Fähigkeiten der Gäste, so dass beispielsweise gemeinsam gekocht wird oder Spaziergänge unternommen werden. Nach einem abwechslungsreichen Tag werden die Gäste vom Fahrdienst abgeholt und wieder nach Hause gebracht.

  • Verhinderungspflege

    Neben der Kurzzeitpflege gibt es auch die Möglichkeit die Leistungen der Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen. Im Gegensatz zu der Kurzzeitpflege kann die Verhinderungspflege sowohl stationär als auch bei Ihnen zu Hause erbracht werden. Sie können damit beispielsweise den ambulanten Dienst beauftragen.

  • Vollstationäre Pflege

    Die vollstationäre Pflege erfolgt in einem Pflegeheim, in welchem Sie rund um die Uhr unterstützt werden. Sie erhalten dort eine ganzheitliche und beziehungsorientierte Grund- und Behandlungspflege. Diese qualifizierte und aktivierende Pflege und Betreuung orientiert sich am Grad der Pflegebedürftigkeit und an Ihren persönlichen Bedürfnissen.

  • Wohngemeinschaften

    Ganzheitliche und beziehungsorientierte Pflege und Betreuung in einer familienähnlichen Lebensform: Pflege, soziale Betreuung und Hauswirtschaft bilden eine Einheit und tragen mit unterstützenden Maßnahmen zur individuellen Alltagsgestaltung bei. 

  • Wohnumfeldberatung

    Sollten in Ihrem Zuhause oder dem zugehörigen Umfeld Umbaumaßnahmen notwendig werden, informieren und beraten wir sie über die Finanzierungshilfen der Pflegeversicherung.